Corona - Informationen für Angehörige

Sehr geehrte Angehörige,

in unserem AWO Pflegeheim Hainichen sind positive Corona-Fälle aufgetreten. Wir werden Sie fortlaufend über den aktuellen Stand der Geschehnisse informieren. Alle Mitarbeiter arbeiten gemeinsam daran, das Infektionsgeschehen schnellstmöglich aber sicher einzudämmen. Sollten Sie Fragen haben stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.


11.11.2020

Nach insgesamt 32 Tests erhielten wir am Mittwochvormittag das Ergebnis. Drei Mitarbeiter*innen und vier Bewohner*innen sind positiv auf das Virus getestet worden. Der Krisenstab in der Einrichtung hat gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Altenburg sofort die weiteren Maßnahmen abgestimmt. Die Einrichtung wurde zeitgleich entsprechend §9 der Thüringer VO für den gesamten Besucherverkehr gesperrt.  Deswegen ist derzeit kein Besucherverkehr in unserem Haus möglich. Die betroffenen Bewohner und zwei Mitarbeiter sind glücklicherweise derzeit Symptomfrei und es geht Ihnen gut

Wie geht es nun weiter? In den kommenden Tagen wird die komplette Einrichtung - also jede*r Bewohner*in und jede*r Mitarbeiter*in - vom Gesundheitsamt getestet. Dann heißt es, auf die Ergebnisse zu warten.
Wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.


12.11.2020

Am heutigen Tag wurden alle Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen getestet. Die Tests wurden noch am Nachmittag an das Gesundheitsamt übermittelt und nun warten wir auf die entsprechenden Ergebnisse.


13.11.2020

Wir haben am heutigen Tag die Ergebnisse unserer gestrigen Testung erhalten. Leider sind weitere fünf Bewohner und drei Mitarbeiter positiv auf das Corona Virus getestet worden. Somit ergibt sich eine Gesamtzahl von sechs Mitarbeiterinnen und neun Bewohnern nach insgesamt 120 Tests. Die betroffenen Bewohner sind glücklicherweise symptomfrei und es geht ihnen gut.

Wir bedanken uns bei allen Angehörigen und Bekannten für die netten Zusprüche und das Verständnis in dieser herausfordernden Zeit und halten Sie fortwährend auf dem Laufenden.


16.11.2020

Über das Wochenende zeigten sich bei fünf der infizierten Bewohner leichte Krankheitssymptome wie Schnupfen oder Husten. Allen anderen Bewohnern geht es gut und sie sind wohlauf. Im Laufe der Woche ist in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt Altenburg eine zweite Testung in unserer Einrichtung geplant.

Unter den strengen Hygiene-Bestimmungen sind alle Mitarbeiter*innen weiterhin bemüht, den Alltag für unsere Bewohner*innen so normal wie möglich zu gestalten. Das Team der Betreuung ist bereits in den weihnachtlichen Vorbereitungen und führt zahlreiche Spaziergänge und Einzelbetreuungen mit den Bewohnern durch. 


18.11.2020

Am morgigen Tag wird die zweite Reihentestung in unserer Einrichtung durchgeführt. Das heißt es werden alle Bewohner und Mitarbeiter unseres Hauses nochmals getestet. Wir hoffen, dass die Zahl der infizierten Bewohner sich nicht weiter erhöht hat.

Sieben Bewohner zeigen mittlerweile leichte Symptome und zwei Bewohner*innen befinden sich in stationärer Behandlung. Von den sechs infizierten Mitarbeitern, zeigen zum heutigen Tag alle leichte bis starke Symptome.

Unsere Gedanken sind fortwährend bei allen Infizierten und wir wünschen allen Bewohnern sowie Mitarbeitern eine rasche Genesung und alles erdenklich Gute.


20.11.2020

Nach der gestrigen Testung aller Bewohner und Mitarbeiter des AWO-Pflegeheims Hainichen haben wir leider weitere Infektionen festgestellt. Mittlerweile sind insgesamt 18 Bewohner*innen positiv auf Corona getestet worden. 

Davon sind 6 symptomfrei, 6 haben leichte bis mittlere Symptome, 5 befinden sich derzeit im Krankenhaus und eine weitere Bewohnerin zeigt leider einen schweren Verlauf der Krankheit.

Die Ergebnisse der Mitarbeiter stehen aktuell noch aus. Zum jetzigen Stand sind noch fünf Mitarbeiter positiv und eine Kollegin wurde nach abgeschlossener Quarantäne negativ getestet.

Die Mitarbeiterinnen sind derzeit an der Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen im Haus. Wir bedanken uns bei allen Angehörigen für ihr Verständnis, in dieser für uns alle, herausfordernden Zeit.


23.11.2020

Am Wochenende erreichten uns die noch ausstehenden Ergebnisse des Gesundheitsamtes Altenburg. Dabei stellten sich leider drei weitere positive Bewohner heraus.

Derzeit zeigen zehn Bewohner leichte bis mittlere Symptome. Sechs Bewohner sind symptomfrei. Drei befinden sich in stationärer Behandlung, eine Bewohnerin zeigt einen schweren Verlauf der Krankheit. Eine Bewohnerin ist leider an den Folgen der Erkrankung verstorben.

Bei den Mitarbeitern ergaben sich nach der Testung drei weitere Mitarbeiterinnen mit positivem Ergebnis. Somit haben wir derzeit acht positive Mitarbeiter. Eine Kollegin gilt inzwischen als genesen. 

Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der verstorbenen Bewohnerin. Wir stehen mit ihnen in engem Kontakt und wünschen viel Kraft in der bevorstehenden Zeit.

Auch allen anderen Bewohnern und Mitarbeiterinnen wünschen wir eine rasche Genesung und alles erdenklich Gute.


26.11.2020

In den vergangenen beiden Tagen stellte sich während eines Krankenhausaufenthaltes leider bei zwei weiteren Bewohnern ein positives Ergebnis heraus. Zum heutigen Tag zeigen neun Bewohner leichte bis mittlere Symptome. Sieben Bewohner sind symptomfrei. Fünf befinden sich in stationärer Behandlung. Leider ist eine weitere Bewohnerin an den Folgen der Erkrankung verstorben.

Auch am heutigen Tag sind unsere Gedanken bei den Angehörigen der verstorbenen Bewohnerin. Wir stehen mit ihnen in engem Kontakt und wünschen viel Kraft in der bevorstehenden Zeit.

Drei der insgesamt neun infizierten Mitarbeiter gelten mittlerweile als genesen. Somit ist auch eine Entlastung der im Dienst befindlichen Kollegen in Sicht.

Über alle weiteren Veränderungen halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.


29.11.2020

Mit diesen Impressionen wünschen wir allen Angehörigen, Bekannten und Gästen unseres Hauses, einen ruhigen und besinnlichen ersten Advent.

 

01.12.2020

Auch am heutigen Tag möchten wir Sie über den aktuellen Stand zum Corona Infektionsgeschehen in unserem Haus informieren.

Wir haben derzeit elf positive Bewohner ohne Symptome. Sechs Bewohner zeigen leichte bis mittlere Symptomen. Fünf weitere Bewohner befinden sich in stationärer Behandlung. Eine Bewohnerin wird am heutigen Nachmittag als genesen aus dem Krankenhaus entlassen. Sechs der insgesamt zehn infizierten Mitarbeiterinnen gelten mittlerweile als genesen und können Ihre Kollegen im Dienst bald wieder tatkräftig unterstützen.

Natürlich ist auch für alle Bewohner die Zeit mit dem Virus im Haus sehr anstrengend und von viel Verzicht geprägt. Aus diesem Grund haben Frau Stürzer und Frau Heinig mit einem kleinen Hof- und Gartenkonzert sowie einem lieben Gruß und etwas Süßem versucht, den Bewohnern etwas Abwechslung in der Quarantänezeit zu bieten.


03.12.2020

Erfreulicherweise ergaben sich in den vergangenen beiden Tagen keine negativen Änderungen des Gesundheitszustandes unserer Bewohner*innen. 

Leider sind weitere drei unserer Mitarbeiter an Corona erkrankt und stehen unter Quarantäne. Somit stehen insgesamt sechs Mitarbeiter mit leichten bis mittleren Symptomen unter Quarantäne. Sieben weitere sind bereits wieder genesen.

Die nächste Reihentestung durch das Gesundheitsamt Altenburg ist für den 08.12.2020 in unserem Haus geplant. Damit hoffen wir, dass einige Bewohner aus der Quarantäne entlassen werden können.

Auch heute möchten wir uns recht herzlich bei einigen Angehörigen und Kollegen aus anderen Einrichtungen für den lieben Zuspruch und die umwerfenden Gesten und Geschenke bedanken.
Dies schafft Hoffnung und Mitgefühl, in der für uns alle herausfordernden Zeit.


06.12.2020

Wir wünschen allen Bewohnern und Angehörigen einen besinnlichen 2. Advent und eine fleißigen Nikolaus. WIr freuen uns sehr über die Nikolaus-Überraschung von der Gößnitzer Handarbeitsgruppe: Jede*r Bewohner*in hat eine gehäkelte Umhängetasche für Krimskrams erhalten.

 

09.12.2020

Nach der gestrigen Testung im Haus konnten wir vierzehn Bewohner aus der Quarantäne entlassen. Die Freude im ganzen Haus war sehr groß. Die Weihnachtsdekoration im Wohnbereich wurde gleich bestaunt und auch die ersten Spaziergänge haben stattgefunden.

Wir haben derzeit vier positive Bewohner ohne Symptome. Drei Bewohner zeigen leichte bis mittlere Symptome. Vier weitere Bewohner befinden sich in stationärer Behandlung. 16 Bewohner zählen als genesen. 
Neun der insgesamt dreizehn infizierten Mitarbeiterinnen gelten mittlerweile als genesen und können Ihre Kollegen im Dienst wieder tatkräftig unterstützen.

Als kleine Überraschung für die ersten genesenen Bewohner gaben heute Pflegedienstleiterin Frau Stürzer und Heimleiterin Frau Heinig für die Bewohner*innen ein kleines weihnachtliches Fahrstuhlkonzert.

 

11.12.2020

Auch am heutigen Tag möchten wir Sie über den aktuellen Stand zum Corona-Infektionsgeschehen in unserem Haus informieren.

Wir haben derzeit noch insgesamt elf infizierte Bewohner. Vier positive Bewohner ohne Symptome. Drei Bewohner zeigen leichte bis mittlere Symptome. Vier weitere Bewohner befinden sich in stationärer Behandlung. Achtzehn Bewohner zählen als genesen und drei Bewohner sind leider verstorben.

Wir stehen mit allen Angehörigen unserer infizierten Bewohner in engem Kontakt und informieren sie fortlaufend über die Gesundheitszustände. Für alle anderen Angehörigen stehen wir gern telefonisch zur Verfügung.

Bei unseren Mitarbeiterinnen gelten mittlerweile neun der insgesamt dreizehn infizierten Kollegen als genesen.

Wir bedanken uns bei allen Angehörigen und Bekannten für die netten Zusprüche und das Verständnis in dieser herausfordernden Zeit und halten Sie fortwährend auf dem Laufenden.

Das Team des AWO Pflegeheimes und Herrenhauses wünscht allen einen schönen, besinnlichen und vor allem gesunden dritten Advent.


13.12.2020

Mit diesen Impressionen von einem kleinen Parkplatzkonzert bei uns wünschen wir allen einen schönen 3. Advent.

 

15.12.2020

Am heutigen Tag fand eine weitere Nachtestung der noch positiv Infizierten Bewohner in unserer Einrichtung statt. Erfreulicher Weise konnten wir weitere fünf Bewohner aus den Quarantänen entlassen. Somit gelten nur noch drei Bewohner, die sich im Krankenhaus befinden als positiv infiziert.

Über alle weiteren Änderungen halten wir Sie gern auf dem Laufenden.


21.12.2020

Sehr geehrte Angehörige,

seit dem 11.11.2020 informieren wir Sie fortlaufend über das aktuelle Infektionsgeschehen im AWO Pflegeheim Hainichen. Mit dem heutigen Tag möchte ich Ihnen mitteilen, dass wir derzeit kein aktives Corona Infektionsgeschehen mehr in unserem Haus haben.

Diese erfreuliche Nachricht versetzt uns auch in die Lage, unsere Einrichtung ab sofort auf Stufe gelb mit eingeschränkten Besuchen umzustellen. Wir wissen, dass dies auch mit großen Einschnitten verbunden ist.

Jedoch möchten wir gemeinsam mit Ihnen verantwortungsvoll auf die Entwicklung der Infektionszahlen im Altenburger und Zwickauer Land reagieren um unsere Bewohner, Mitarbeiter und auch Sie als mögliche Besucher zu schützen.


Folgende Besuchsregelungen gelten ab dem 21.12.2020 für das AWO Pflegeheim und Herrenhaus Hainichen

  • Vom 21.12.2020 bis 23.12.2020 ist ein Besuch, durch eine festgelegte Besuchsperson, einmal pro Tag für maximal eine Stunde zugelassen
  • Vom 24.12.2020 bis 27.12.2020 ist ein Besuch, durch wechselnde Besuchsperson jedoch nur ein Besucher, einmal pro Tag für maximal eine Stunde zugelassen
  • Vom 28.12.2020 bis fortlaufend ist ein Besuch, durch eine festgelegte Besuchsperson, einmal pro Tag für maximal eine Stunde zugelassen
  • Alle Besucher*innen tragen während der gesamten Besuchszeit eine FFP2 – Maske ohne Ventil. Wir bitte Sie, diese eigenständig zu beschaffen, um die Ressourcen der Einrichtung nicht unnötig zu belasten. (Informationen zur Beschaffung von kostenlosen bzw. preisreduzierten FFP2 – Masken siehe Informationsschreiben)
  • Sehen Sie von häufigen bzw. täglichen Besuchen ab, vor allem vor den Weihnachtsfeiertagen. Diese Kontaktreduzierung hilft, eventuelle Infektionsgeschehen in der Einrichtung weiter zu reduzieren und personelle Ressourcen an den Weihnachtsfeiertagen zu sichern.
  • Melden Sie immer Ihrer Besuche rechtzeitig telefonisch vorab bei uns an. 
  • Nutzen Sie möglichst die ausgewiesenen Besuchsflächen.
  • Versuchen Sie, die Besuche, wenn möglich, außerhalb der Bewohnerzimmer zu gestalten. z.B. Freigelände, Besuchsräume
  • Halten Sie weiterhin die Abstandsregelungen > 1,5 m ein.


Die Einrichtung darf nicht betreten werden, wenn:

  • Personen mit erkennbaren Symptomen einer COVID-19-Erkrankung, insbesondere akuter Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Atemnot oder Fieber im Zusammenhang mit neu aufgetretenem Husten
  • Kontaktpersonen zu SARS-CoV-2 positive Personen,
  • sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem, durch das RKI ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben


Wir möchten uns recht herzlich bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen, den guten Zuspruch und die liebevollen Gesten während der letzten Wochen bedanken.

Das Team des AWO Pflegeheimes und Herrenhauses Hainichen wünscht Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


05.01.2021

Wir haben heute von der KVT den Termin für den Impfstart im Pflegeheim Hainichen bekommen.

Am 08.01.2021 werden auf freiwilliger Basis alle Bewohner und Mitarbeiter*innen im Haus geimpft. Insgesamt werden es ca. 110 Impfwillige sein. Wir freuen uns, dass wir mit dem Pflegeheim einen so frühzeitigen Termin erhalten haben und wünschen uns einen reibungslosen Ablauf dieses Tages.


08.01.2021

Heute war das mobile Impfteam da und hat insgesamt 112 Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen die erste von zwei Corona-Schutzimpfungen verabreicht.