Corona - Informationen für Angehörige

Sehr geehrte Angehörige,

in unserem AWO Pflegeheim Hainichen sind positive Corona-Fälle aufgetreten. Wir werden Sie fortlaufend über den aktuellen Stand der Geschehnisse informieren. Alle Mitarbeiter arbeiten gemeinsam daran, das Infektionsgeschehen schnellstmöglich aber sicher einzudämmen. Sollten Sie Fragen haben stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.


11.11.2020

Nach insgesamt 32 Tests erhielten wir am Mittwochvormittag das Ergebnis. Drei Mitarbeiter*innen und vier Bewohner*innen sind positiv auf das Virus getestet worden. Der Krisenstab in der Einrichtung hat gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Altenburg sofort die weiteren Maßnahmen abgestimmt. Die Einrichtung wurde zeitgleich entsprechend §9 der Thüringer VO für den gesamten Besucherverkehr gesperrt.  Deswegen ist derzeit kein Besucherverkehr in unserem Haus möglich. Die betroffenen Bewohner und zwei Mitarbeiter sind glücklicherweise derzeit Symptomfrei und es geht Ihnen gut

Wie geht es nun weiter? In den kommenden Tagen wird die komplette Einrichtung - also jede*r Bewohner*in und jede*r Mitarbeiter*in - vom Gesundheitsamt getestet. Dann heißt es, auf die Ergebnisse zu warten.
Wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.


12.11.2020

Am heutigen Tag wurden alle Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen getestet. Die Tests wurden noch am Nachmittag an das Gesundheitsamt übermittelt und nun warten wir auf die entsprechenden Ergebnisse.


13.11.2020

Wir haben am heutigen Tag die Ergebnisse unserer gestrigen Testung erhalten. Leider sind weitere fünf Bewohner und drei Mitarbeiter positiv auf das Corona Virus getestet worden. Somit ergibt sich eine Gesamtzahl von sechs Mitarbeiterinnen und neun Bewohnern nach insgesamt 120 Tests. Die betroffenen Bewohner sind glücklicherweise symptomfrei und es geht ihnen gut.

Wir bedanken uns bei allen Angehörigen und Bekannten für die netten Zusprüche und das Verständnis in dieser herausfordernden Zeit und halten Sie fortwährend auf dem Laufenden.


16.11.2020

Über das Wochenende zeigten sich bei fünf der infizierten Bewohner leichte Krankheitssymptome wie Schnupfen oder Husten. Allen anderen Bewohnern geht es gut und sie sind wohlauf. Im Laufe der Woche ist in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt Altenburg eine zweite Testung in unserer Einrichtung geplant.

Unter den strengen Hygiene-Bestimmungen sind alle Mitarbeiter*innen weiterhin bemüht, den Alltag für unsere Bewohner*innen so normal wie möglich zu gestalten. Das Team der Betreuung ist bereits in den weihnachtlichen Vorbereitungen und führt zahlreiche Spaziergänge und Einzelbetreuungen mit den Bewohnern durch. 


18.11.2020

Am morgigen Tag wird die zweite Reihentestung in unserer Einrichtung durchgeführt. Das heißt es werden alle Bewohner und Mitarbeiter unseres Hauses nochmals getestet. Wir hoffen, dass die Zahl der infizierten Bewohner sich nicht weiter erhöht hat.

Sieben Bewohner zeigen mittlerweile leichte Symptome und zwei Bewohner*innen befinden sich in stationärer Behandlung. Von den sechs infizierten Mitarbeitern, zeigen zum heutigen Tag alle leichte bis starke Symptome.

Unsere Gedanken sind fortwährend bei allen Infizierten und wir wünschen allen Bewohnern sowie Mitarbeitern eine rasche Genesung und alles erdenklich Gute.


20.11.2020

Nach der gestrigen Testung aller Bewohner und Mitarbeiter des AWO-Pflegeheims Hainichen haben wir leider weitere Infektionen festgestellt. Mittlerweile sind insgesamt 18 Bewohner*innen positiv auf Corona getestet worden. 

Davon sind 6 symptomfrei, 6 haben leichte bis mittlere Symptome, 5 befinden sich derzeit im Krankenhaus und eine weitere Bewohnerin zeigt leider einen schweren Verlauf der Krankheit.

Die Ergebnisse der Mitarbeiter stehen aktuell noch aus. Zum jetzigen Stand sind noch fünf Mitarbeiter positiv und eine Kollegin wurde nach abgeschlossener Quarantäne negativ getestet.

Die Mitarbeiterinnen sind derzeit an der Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen im Haus. Wir bedanken uns bei allen Angehörigen für ihr Verständnis, in dieser für uns alle, herausfordernden Zeit.


23.11.2020

Am Wochenende erreichten uns die noch ausstehenden Ergebnisse des Gesundheitsamtes Altenburg. Dabei stellten sich leider drei weitere positive Bewohner heraus.

Derzeit zeigen zehn Bewohner leichte bis mittlere Symptome. Sechs Bewohner sind symptomfrei. Drei befinden sich in stationärer Behandlung, eine Bewohnerin zeigt einen schweren Verlauf der Krankheit. Eine Bewohnerin ist leider an den Folgen der Erkrankung verstorben.

Bei den Mitarbeitern ergaben sich nach der Testung drei weitere Mitarbeiterinnen mit positivem Ergebnis. Somit haben wir derzeit acht positive Mitarbeiter. Eine Kollegin gilt inzwischen als genesen. 

Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der verstorbenen Bewohnerin. Wir stehen mit ihnen in engem Kontakt und wünschen viel Kraft in der bevorstehenden Zeit.

Auch allen anderen Bewohnern und Mitarbeiterinnen wünschen wir eine rasche Genesung und alles erdenklich Gute.


26.11.2020

In den vergangenen beiden Tagen stellte sich während eines Krankenhausaufenthaltes leider bei zwei weiteren Bewohnern ein positives Ergebnis heraus. Zum heutigen Tag zeigen neun Bewohner leichte bis mittlere Symptome. Sieben Bewohner sind symptomfrei. Fünf befinden sich in stationärer Behandlung. Leider ist eine weitere Bewohnerin an den Folgen der Erkrankung verstorben.

Auch am heutigen Tag sind unsere Gedanken bei den Angehörigen der verstorbenen Bewohnerin. Wir stehen mit ihnen in engem Kontakt und wünschen viel Kraft in der bevorstehenden Zeit.

Drei der insgesamt neun infizierten Mitarbeiter gelten mittlerweile als genesen. Somit ist auch eine Entlastung der im Dienst befindlichen Kollegen in Sicht.

Über alle weiteren Veränderungen halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.